Zu Besuch bei: Cinco Ceibas Costa Rica

Ich war zu Besuch bei „Cinco Ceibas Rainforest Reserve and Adventure Park“ im nördlichen Teil Costa Ricas, genauer in Pangola des Kantons Sarapiqui in der Provinz Heredia.

Das Cinco Ceibas umfasst 1’100 Hektar Land, welches zu einem grossen Teil Primärwald (ursprünglich und vom Menschen unangetastet) beinhaltet. Andererseits ist das Gebiet für seinen Anbau von Ananas bekannt.

Cinco Ceibas Rainforest Reserve and Adventure Park

Angebot

Das Cinco Ceibas versteht sich als ein Angebot, welches man für einen halben oder auch einen ganzen Tag in Anspruch nehmen kann. Diese umfassen neben dem „Rainforest Boardwalk“ (Wanderweg im Regenwald) das Reiten, ein Ausflug auf einem Oxenwagen, wobei man diverse interessante Fakten aus dem Regenwald erfährt, sowie dem Kayak auf dem Rio Cuarto.

Neben dem gibt es sogenannte „Retreats“, welche hauptsächlich Massagen im Spa umfassen als auch Yoga Klassen in einzigartiger Umgebung.

 

Du möchtest Costa Rica gerne kennen lernen und hierher reisen?

Kein Problem, wir können dir helfen! Mit einer unverbindlichen Offerte für deine massgeschneiderte Costa Rica Reise.

Tropenbooking

 

Meine Erfahrung – Daytour

Ich war also unterwegs zur Daytour nach Sarapiqui, welche die Wanderung über den „Rainforest Boardwalk“, das Frühstück unterwegs, das Mittagessen sowie das Kayak auf dem angrenzenden Fluss beinhaltete.

Transfer

Der Anbieter holt dich mit einem der hier bekannten und klimatisierten Touristenkleinbusse in San José oder in La Foruna ab. In meinem Fall war es San José und 06.30 Uhr morgens.

Auf dem Hinweg kommst du an durchaus reizvollen Szenarien vorbei, z.B. dem schönen La Paz Wasserfall. Nach gut und gerne 3 Stunden reiner Fahrzeit sowie einer Frühstückspause unterwegs waren wir dann angekommen. Und bereits beim Aussteigen aus dem klimatisierten Bus läufst du in eine Wand tropischer Wärme als auch Luftfeuchtigkeit, welche mit Geräuschen von verschiedenen Vogel- resp. Tierarten umrandet wird.

Kaffee, Tee und Wasser stehen für den Besucher à discretion bereit. Von dem habe ich gerne Gebrauch gemacht.

Regenwaldwanderweg

Nachdem ich gestärkt war, ging die Reise durch den Urwald Sarapiquis los. Gut bewaffnet mit einem Poncho als auch wasserdichten Wanderschuhen (Unsere Packtipps zur Costa Rica Reise findest du hier) begaben sich die Gäste in einen alten und äusserst nett umbemalten Schulbus, welcher bereit stand. „We don’t have a green season. We’re always green!“ steht auf ihm.

Cinco Ceiba (Schul-)Bus | Foto: Marc Tschallener

Cinco Ceiba (Schul-)Bus | Foto: Marc Tschallener

Nachdem wir wiederum gute 10min mit dem Bus immer weiter in den dichten Regenwald vorgedrungen sind, findest du hier eine letzte Chance für eine Toilette.

„Central america’s longest boardwalk“ heisst es seitens Cinco Ceibas. Ob dies so ist, kann ich nicht sagen. Fakt ist aber, dass dieser ganz aus Holz gefertigte Weg durch den Regenwald etwas über 1km lang ist. Sehr schön finde ich hierbei, dass der Eingriff des Menschen in die Natur auf ein Minimum beschränkt wird. Du bewegst dich nämlich ca. 1.5m über dem Boden ohne dir Sorgen darüber zu machen, ob du bei Regen irgendwo im Matsch versinkst oder der Natur zu grossen Schaden durch deine unbedachten Schritte zufügst.

"Rainforest Boardwalk" bei Cinco Ceibas | Foto: Cinco Ceibas

„Rainforest Boardwalk“ bei Cinco Ceibas | Foto: Cinco Ceibas

Und hier finde ich nun auch heraus was genau eine „ceiba“ ist. Dies hatte mich unterbewusst andauernd beschäftigt…

Es ist eine Baumart. Und zwar ein Baum, der sehr hoch wachsen kann und spektakuläre Wurzelformationen hervorbringt.

"Rainforest Boardwalk" bei Cinco Ceibas | Foto: Cinco Ceibas

„Rainforest Boardwalk“ bei Cinco Ceibas | Foto: Cinco Ceibas

Der höchste dieser Ceibas ragt stolze 58m aus dem Dschungelboden. Es sei der höchste in Costa Rica gibt Cinco Ceibas an. Kann ich mir gut vorstellen.

Die Wurzeln einer Ceiba | Foto: Marc Tschallener

Die Wurzeln einer Ceiba | Foto: Marc Tschallener

Und warum der Regenwald eben Regenwald heisst, habe ich auch herausgefunden. Etwa in der Mitte der Wanderung fing es an wie aus Kübeln zu schütten.

Kayak auf dem Rio Cuarto

Nach einem stärkenden und köstlichen Mittagessen ging es gut gestärkt weiter mit dem Kayak.

Cinco Ceibas hat ein Kayakhaus, in welchem gut gewartete Kayaks für dich bereit stehen. Einzel- oder auch Doppelkayak. Vom Cinco Ceibas (Schul-)Bus wirst du einige Kilometer vom Zentrum weg und Fluss aufwärts transportiert. Zuerst erfolgen einige Sicherheitshinweise sowie die Herausgabe der Schwimmwesten und Helme. Dann kann’s los gehen!

Kayak Haus Cinco Ceibas | Foto: Coinco Ceibas

Kayak Haus Cinco Ceibas | Foto: Coinco Ceibas

Nachdem mir beim Einsteigen mit meinem Partner im Kayak sehr zuvorkommend geholfen wurde, fanden wir uns also auf dem Rio Cuarto wieder.

Kayak auf dem Rio Cuarto | Foto: Cinco Ceibas

Kayak auf dem Rio Cuarto | Foto: Cinco Ceibas

Mein Kayak-Partner und ich hatten beide wirklich keine oder sehr wenig Ahnung von Kayaks. Dennoch ging es ziemlich schnell und wir hatten den Bogen raus. Wir sind sogar heute noch fest davon überzeugt, dass wir uns für Olympia anmelden sollten.

Der Fluss ist ziemlich ruhig, hat aber doch auch ein paar heikle Stellen drin, wo du mit etwas Strömung rechnen musst. Mein Ziel, nicht nass zu werden, war dann aber in einer der unruhigeren Passagen nicht mehr erreichbar.

Unterwegs hast du die Chance vom Fluss her an den Ufern diverse Tiere zu beobachten. Und hier benötigst du nicht mal viel Glück, so denke ich. Wir haben verschiedene Vögel als auch in den Bäumen tollende Affen sehen und auch hören können. Was wir auch sehen konnten ähnelte einer kleinen Raubkatze. Wir beobachteten sie in den Bäumen über dem Fluss. Klein und schwarz. Leider wurden wir jäh enttäuscht, als man uns sagte es sei eben kein Panther…

Die Fahrt dauerte schlussendlich beinahe 1h 30min und ich dachte mir noch wir hätten es gut getroffen mit dem etwas feuchten Hintern. Bis wir dann in eine plötzlich auftauchende Wand tropischen Schauers hineinsteuerten. Unausweichlich. So nass wie ich da wurde, war ich lange nicht mehr.

Am Schluss kamen wir dann am Cinco Ceibas Kayak Haus an und konnten uns über solide Tritte freuen, welche unsere letzten Meter bedeuteten. Ausserdem hat das Kayak Haus Duschen und so kannst du dich bequem anschliessend umziehen und in warme und trockene Kleidung hüllen, welche du hoffentlich mitgebracht hast.

Gut ausgerüstet zu sein, ist die halbe Miete. Vielleicht interessieren dich dise Artikel im Zusammenhang mit dem Geschriebenen:

Schuh für Wassersportarten

Schuh für Wassersportarten*

 

 

Regenjacke für Herren

Regenjacke*

GoPro wasserdichtGoPro Action Kamera wasserdicht*

 

Nach all dem Abenteuer lädt das Cinco Fusion Cafe zum Verweilen ein.

Später erfolgt dann der Rücktransport der Gruppe. Unterwegs war es für mich ein leichtes im Bus etwas zu schlafen. Auch wenn ich das grundsätzlich ansonsten nicht fertig bringe. Und geschlafen habe ich nachts wie ein Baby.

Fazit

Spass hat’s gemacht!

Es ist auch für wirklich jeden etwas dabei. Ob du nun eher auf Action stehst oder du es dir lieber im Spa mit einer Massage und anschliessend einem Cocktail des Cinco Fusion Cafe’s gemütlich machst. Du kannst es dir aussuchen und mit der umwerfenden Geräuschkulisse in mitten des tropischen Urwaldes Costa Ricas ist ein Ausspannen im nicht alltäglichen Rahmen möglich.

Mehr Infos zu Cinco Ceibas findest du hier: cincoceibas.com.

Was du für deine Reise nach Costa Rica einpacken solltest, erfährst du hier: Packliste für deine Costa Rica Reise.

Lust auf mehr Adventure? Lies hier, was unser Gastautor zum Thema meint: Abenteuer Costa Rica.

Kennst du andere Adventure- oder Relax-Angebote in Costa Rica? Lass es uns wissen.

Pura vida!

Du möchtest Costa Rica bereisen?

Dann bist du bei uns richtig! Melde dich zum kostenlosen Newsletter an und erhalte sofort das eBook "Top Costa Rica Desitinationen".

Name ins obere Feld, Email darunter.


Das könnte dich auch interessieren

Marc Tschallener

Meine Frau und ich wohnen seit Dezember 2014 in der Stadt Cartago im Zentraltal Costa Ricas. Was für meine Frau eine Rückkehr in ihr Heimatland, ist für mich eine Auswanderung aus der Schweiz nach Zentralamerika. Hier arbeite ich im Tourismus-Bereich, in einer erfolgreichen Destination Management-Agentur.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.