Günstig einkaufen in Costa Rica

Als Auswanderer in Costa Rica günstig an Elektronik, Computer und Möbel kommen

Der eine oder andere Europäer hat schon mit Schrecken auf die Preise für Elektronik, Computer oder moderne Möbel hier in Costa Rica gestarrt.

Tatsächlich ist es so, dass viele Produkte, die du in Europa ziemlich günstig bekommen kannst, in Costa Rica eine ganze Menge mehr kosten. Dies sogar noch zu schlechteren Bedingungen (z.B. weniger lange Garantie).

Als Auswanderer wirst du dir daher sicher so deine Gedanken machen und die fragen, wo du gewisse Produkte etwas günstiger kaufen kannst. Genau dafür geben wir dir hier einige Tipps.

Das könnte dich auch interessieren: Einkaufen in Costa Rica (diese Supermärkte gibt es)

Warum sind einige Produkte in Costa Rica so teuer?

Die Antwort ist recht einfach: Importsteuern.

Der Import verschiedener Produkte nach Costa Rica kann ganz schön teuer werden. Es ist keine Seltenheit, dass du am Zoll für das Importieren von Produkten bis zu über 40% Steuern bezahlen musst.

Für den Import von Konsolen (z.B. Playstation), DVD Player, Soundverstärker, Fritteusen oder Fernseher fallen zum Beispiel jeweils über 49% an Steuern an. Willst du also solche Geräte hier in einem Laden kaufen, musst du auch mit entsprechenden Preisen rechnen.

Die Einfuhrsteuern für Möbel stehen bei 29,95% des Warenwerts.

So kommt es immer mal wieder vor, dass du die Preise hier in Costa Rica mit denen in Europa vergleichst und es kaum glauben kannst. Denn, die hiesigen Läden müssen ja auch noch etwas verdienen, womit die Preise natürlich noch weiter steigen.

Weiterführende Links:

Produktpreisvergleich Costa Rica – Deutschland

Um die Preisunterschiede noch etwas zu verdeutlichen haben wir hier einige konkrete Beispiele gefunden. Daran kannst du gut erkennen, bei welchen Produkten du eventuell überlegen solltest, eine Alternative zum Kauf in Costa Rica zu finden.

Beispiel 1: Waschmaschine

Waschmaschinen sind hier in Costa Rica ein echtes Problem (für Europäer). Die Modelle, die hier verfügbar sind, sind von schlechterer Qualität (als du das aus Europa gewohnt bist). Typische Waschmaschinen, wie du sie von zu Hause kennst, sind hier eigentlich gar nicht verfügbar.

Solche Waschmaschinen bekommst du hier. Etwa bei Gollo (Ladenkette in Costa Rica):

  • Typ: Typische „costa-ricanische“ Waschmaschine
  • Preis: 159’000 Colones (ca. 260€)
  • Link: Produkt bei Gollotienda

Waschmaschine kaufen in Costa Rica

Eine vergleichbare Waschmaschine (mit etwas mehr Platz drin) bekommst du in den USA zu einem ganz anderen Preise:

  • Typ: Ähnlicher Typ wie in Costa Rica
  • Preis: 173,25$ (ca. 155€)
  • Link: Produkt bei Amazon

Waschmaschine in den USA kaufen

Ein wirklicher Vergleich zu Deutschland ist hier eigentlich gar nicht möglich. Denn, solch qualitativ schlechte Geräte gibt es überhaupt nicht… Entsprechend haben wir ein preislich vergleichbares Model gewählt:

Beispiel Waschmaschine kaufen Deutschland

Achtung: In Costa Rica haben wir 110 Volt im Haus und nicht 220 Volt (wie in DACH Region). Wenn du also in einem normalen costa-ricanischen Haus wohnst, dann wird deine Waschmaschine aus Europa wahrscheinlich nicht funktionieren. Viele Europäer die hier ein Haus bauen,, planen entsprechend auch Steckdosen mit 220 Volt.

Beispiel 2: Bett

Wie bereits angesprochen sind auch Möbel alles andere als günstig. Als zweites Beispiel hier also noch ein Bett. Die meisten hier verfügbaren Betten sind (für europäische Verhältnisse) sehr altmodisch geraten…

So sieht etwa ein typisches Bett aus:

  • Typ: Typisch, aus Holz, Holzlatten als Rost, ohne Matratze im Lieferumfang
  • Preis: 163’000 Colones (günstigstes Angebot, ca. 267€)
  • Link: Produkt bei Gollo

Bett kaufen in Costa Rica

Im Vergleich dazu ein moderneres Modell aus den USA:

  • Typ: Doppelbett, modern, echter Rost, ohne Matratze
  • Preis: 144,99$ (ca. 162€)
  • Link: Bei Amazon USA

Bett kaufen in den USA

Dann noch ein Bett in Deutschland:

Bett kaufen in Deutschland

Du siehst also schon, die Preise können doch massiv unterschiedlich sein. Nicht nur sind die Produkte in Costa Rica teurer, sie sind auch oft altmodisch oder qualitativ schlechter.

Diese anderen Möglichkeiten gibt es

Hopfen und Malz ist aber noch nicht verloren und es gibt einige Optionen, die dir offen stehen und mit denen du in gewissen Fällen beim Einkaufen Geld sparen kannst.

Wie du am Preisvergleich oben schon gesehen hast, haben wir dabei auch Produkte aus den USA oder Deutschland aufgelistet. Das liegt daran, dass beides eine echte Alternative darstellen kann.

Bei grösseren Einkäufen lohnt es sich sehr wohl, die Preise zu vergleichen (auch mit Deutschland und den USA). Wie das funktioniert erfährst du in den nächsten Abschnitten.

Wenn du an Costa Rica denkst kommst du ins Träumen?
Du könntest dir ein Leben hier vorstellen?
Auswandern ist dein Traum...?

Aber... du bist dir nicht sicher und hast so viele Fragen!

Dann helfen wir dir gern...

 

Einkaufen in den USA… wie geht das?

Das Problem ist in Costa Rica natürlich bekannt und entsprechend gibt es verschiedene Unternehmen, die damit ein Geschäft zu machen versuchen. Firmen, wie z.B. CRbox, bieten dir eine Lieferadresse in den USA an und bringen von dir gekaufte Ware nach Costa Rica – gegen eine Gebühr, logisch.

Sprich, du kaufst etwas in einem amerikanischen Onlineshop und gibst als Lieferadresse das an, was du vom lokalen Unternehmen hier in Costa Rica erhalten hast. Bei CRbox ist das etwa eine Adresse in Miami.

Vom Onlineshop werden dir alle Kosten berechnet vom Verkauf bis zur  Lieferung an die genannte Adresse.

Dein Zwischen-Unternehmen berechnet dir nun einen weiteren Preis für die Lieferung aus den USA nach Costa Rica. Dies geschieht nach Gewicht und Grösse. Die Importsteuern sind hier noch nicht dabei!

Die genauen Kosten erfährst du erst, wenn dein Produkt in Costa Rica angekommen ist. Erst dann können diese berechnet werden, da die Einfuhrsteuer darauf gekommen ist.

Das musst du beachten:

  • Auf keinen Fall werden bei deiner Bestellung die Importsteuern von Costa Rica angezeigt. Diese musst du selbst dazu rechnen (Steuersätze siehe oben).
  • Die Lieferkosten im Onlineshop sind nur ein Teil der effektiven Lieferkosten.
  • Vergleiche verschiedene Anbieter und deren Lieferkosten.
  • Kalkuliere die Endkosten möglichst genau, um zu wissen, ob sich diese Alternative wirklich lohnt.

Hier einige Anbieter aus Costa Rica:

Grössere Gegenstände aus Europa mitbringen

In einem früheren Artikel haben wir bereits detailliert beschrieben, wie du Gegenstände im Container nach Costa Rica bringen kannst.

Interessant ist die vor allem auch dann, wenn deine Auswanderung kurz bevor steht. Denn zu dem Zeitpunkt hast noch reichlich Sachen, bei denen du dich zwischen „verkaufen“ und „mitnehmen“ entscheiden musst.

Hier lohnt es sich fast am meisten die Preise zu vergleichen. Du kannst dir also bei allen grösseren Gegenständen die Frage stellen „bekomme ich dieses Stück in Costa Rica, in der gewünschten Qualität?“. Falls das Produkt in Costa Rica vorhanden ist, musst du berechnen, was der Transport und die Einfuhr kostet. Dann hast du einen Vergleichspreis.

Übrigens, unter Umständen lohnt es sich auch später noch, gewisse Produkte aus Europa zu importieren.

Günstigere Möglichkeiten in Costa Rica

Zum Schluss noch einige Möglichkeiten, wie du auch hier lokal einkaufen kannst und das relativ günstig.

  • Yuplón – Hier handelt es sich um ein Gutschein / Gruppenrabatt Portal aus Costa Rica. Da gibt es täglich Produkte mit stark reduzierten Preisen.
  • Second Hand kaufen – Eine weitere Option sind gebrauchte Gegenstände. Dazu findest du in Costa Rica diverse Portale im Web. Zum Beispiel OLX oder Encuentra24.
  • Pequeño Mundo – Eine Ladenkette mit günstigen Preisen. Oft Restposten und ähnliches. Qualität oft fragwürdig.
  • Price Smart – Vor allem wer grössere Mengen kaufen möchte, kann hier profitieren. Einkaufen kannst du hier aber nur mit Mitgliedskarte (35$ pro Jahr).

Hier noch ein Beispiel: Ein Bett bei Yuplón:

Beispiel Bett bei Yuplon

Fazit

Wenn du bereits bist zu vergleichen und zu kalkulieren kannst du bei grösseren Anschaffungen doch ziemlich viel sparen. Es ist aber aufwändig und Einkäufe im Ausland sind natürlich auch immer mit einem gewissen Risiko verbunden.

Trotzdem gibt es dadurch einige interessante Alternativen zu den teuren Preisen in Costa Rica.

Auswandern nach Costa Rica

Gerne unterstützen wir dich weiter.

Beantworte die folgende Frage:

Wo stehst du gerade?

Vielleicht auswandern?  Ich wandere aus!  Ich lebe in Costa Rica

Das könnte dich auch interessieren

Dani Schenker

Ich lebe seit Januar 2008 in Costa Rica, seit 2013 sogar ganz offiziell, mit Aufenthaltsbewilligung und alles was dazu gehört. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich mit diversen Internetdienstleistungen. Ich wohne mit meiner Familie in Paraíso, in der Nähe von Cartago.

4 Antworten
  1. Ratrac Ruedi
    Ratrac Ruedi says:

    Irgendwie etwas despektierlich geschrieben mit Kommentaren wie
    „Die Modelle, die hier verfügbar sind, sind von extrem schlechter Qualität“
    „Nicht nur sind die Produkte in Costa Rica teurer, sie sind auch oft altmodisch oder qualitativ schlechter.“

    Bisher sind mir auf Tropenwanderer meist „kulturell sensitive“ Artikel aufgefallen, warum nicht etwas positiver formulieren?
    Kommt hinzu: Elektrogeräte brauchen 125V (+/-10% ) und 60Hz, Vorsicht also bei Import aus Europa.

    Antworten
    • Dani Schenker
      Dani Schenker says:

      Hallo Ruedi. Vielen Dank für deinen Kommentar.

      Ich habe den ersten Satz ein wenig abgeändert. Ich bleibe jedoch bei der Aussage: Meiner Meinung nach ist es ganz einfach so, dass man für die aus der Schweiz gewohnte Qualität, in Costa Rica tiefer in die Tasche greifen muss. Ausserdem habe ich zu Beginn auch erklärt, warum die Produkte so teuer sind. Ich verstehe also nicht ganz, warum diese Fakten respektlos sein sollen…

      Betreffend den Elektrogeräten hast du absolut recht und ich habe einen entsprechenden Hinweis ergänzt. Wobei wir auch das bereits an anderer Stelle erwähnt hatten 😉

      Übrigens… Schade, dass du dich erst jetzt zu Wort meldest, wo wir mal etwas nicht so positives schreiben. Offenbar hast du ja bereits eine Weile mitgelesen… 🙁

      Antworten
      • Trarac Ruedi
        Trarac Ruedi says:

        Hoi Dani
        Du hast recht! Ich stöbere ab und zu auf der Seite vorbei, gut gemacht und sehr informativ.
        Bestimmt hinterlasse ich bald auch ein „bravo“ oder „geföllt mir“ 🙂

        Antworten
        • Dani Schenker
          Dani Schenker says:

          Hallo Ruedi. Danke für die Antwort. Und es freut mich natürlich, dass du auch dabei bleibst auch wenn wir nicht in allen Belangen einer Meinung sind 😉

          Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.