Karibik Süd, Manzanillo, Costa Rica

Du warst nicht an der Karibikküste in Costa Rica, wenn du nicht…

Sieben Dinge, die du während deines Aufenthaltes an der Karibikküste in Costa unbedingt mit in deine Planung aufnehmen solltest.

Ein Dinge-Beitrag?! Ernsthaft?!

Ja, ernsthaft! Und es ist gar nicht so schwierig, versprochen! Los geht’s!

#1: Du warst nicht an der Karibikküste in Costa Rica, wenn du nicht an einem schwarzen Strand gelegen hast!

Strände gibt es wie Sand am Meer! Nahezu überall auf dieser Welt. Zumindest eben halt dort, wo es ein Meer oder zumindest ein bisschen Wasser gibt. Was es aber nicht so häufig gibt, sind schwarze Sandstrände. Sie sind seltener. Wo findest du einen schwarzen Strand an der Karibikküste in Costa Rica? – Beispielsweise in Manzanillo!

Manzanillo Playa Grande, Costa Rica, Karibik Süd

Land’s End? Playa Grande, Manzanillo, Karibik Süd, Costa Rica

#2: Du warst nicht an der Karibikküste in Costa Rica, wenn du nicht wenigstens ein Surfbrett mal aus der Nähe betrachtet hast!

Costa Rica ist ein Paradies für Surfer. Tolles Wetter. Genialer Wellengang. Surfbretter findest du im Verleih an jedem Strand. Auch einen Surflehrer kannst du dort mieten, um surfen zu lernen. Es geht eigentlich nicht, dass du Costa Rica verlässt, ohne wenigstens mal kurz den Schein erweckt zu haben, surfen lernen zu wollen.

Surfen ist ein Must Do in Costa Rica, Karibik Süd

Surfen ist allgegenwärtig

Surfen, Costa Rica, Karibik

Sufen an Costa Rica’s Karibik

#3: Du warst nicht an der Karibikküste in Costa Rica, wenn du nicht mit dem Fahrrad an der Küste entlang gefahren bist!

Fahrrad fahren in Guatemala?! – No way! Fahrradfahren in Costa Rica?! – Absolutely! Und ganz  besonders an der Karibikküste von Costa Rica!

Neben dem Auto und dem Roller scheint das Fahrrad in Costa Rica das Fortbewegungsmittel schlechthin zu sein, um von A nach B zu kommen. Der Verkehr ist nicht so furchtbar, wie du ihn vielleicht von anderen Ländern Südamerikas kennst. Die Verkehrsteilnehmer verhalten sich insgesamt alle sehr umsichtig. Und die Tatsache, dass du an der Karibikküste von Costa Rica alle paar Kilometer einen Stand findest, an welchem du Fahrräder ausleihen kannst (USD 5-8 pro Tag) und dir sogar einige Unterkünfte welche zur Verfügung stellen, spricht für sich. Also, ab auf’s Fahrrad, Strandsachen in den Korb oder Täschchen schultern und die Karibikküste abfahren.

Fahrradverleih Karibik Süd Costa Rica

Fahrräder zum Mieten

#4: Du warst nicht an der Karibikküste in Costa Rica, wenn du nicht wenigstens ein Faultier gesehen hast!

Faultiere gibt es viele in Costa Rica. Es gibt sogar Straßenschilder in Costa Rica, die auf deren Existenz hinweisen und die Verkehrsteilnehmer auf sie aufmerksam machen. Und wenn du nicht gerade das Sloth Sanctuary besuchst und den Faultieren dort einen Besuch abstattest, ist es gar nicht so leicht, tatsächlich eines zu Gesicht zu bekommen.

Faultier in den Bäumen hängend, Costa Rica's Südkaribik

Siehst du das Faultier im Baum hängen?

Warum?! – Weil sie meistens in den Bäumen abhängen und nur einmal pro Woche von diesem herunter klettern, um ihre Notdurft zu verrichten. Du hast richtig gelesen: Das gemeine Faultier frisst so wenig – eine low calory diet sozusagen – dass es nur einmal pro Woche seinen Baum verlassen muss, um sein Geschäft zu machen.

Faultier Costa Rica's Südkaribik

Ein Faultier im Sloth Sanctuary

Was also wie pure Faulheit bei den possierlichen Tierchen aussieht, ist in Wahrheit effiziente Krafteinteilung und darauf zurückzuführen, dass das arme Ding gar nicht anders kann. Das Säugetier mit der geringsten Muskelmasse nämlich nimmt nämlich täglich so wenig Kalorien zu sich, dass es sich gar nicht wirklich bewegen kann. Und weil es seinen Baum eben nur selten verlässt, liegt es an dir, Hans guck in die Luft zu spielen und in den Baumwipfeln Ausschau nach ihnen zu halten. Mit ein klein wenig Übung gelingt dies auch relativ gut und schnell.

Babyfaultier, Karibik Süd Costa Rica

Babyfaultier – Süss, oder?

#5: Du warst nicht an der Karibikküste in Costa Rica, wenn du nicht mindestens einen frischen, tropischen Smoothie getrunken hast!

Neben all den zahlreichen Limonaden, die du in den Bars und Ständen kaufen kannst, solltest du auf keinen Fall auf einen frisch zubereiteten Smoothie verzichten. Deiner Fantasie sind bei der Zusammenstellung keine Grenzen gesetzt: Du kannst nur ein Obst nehmen, du kannst aber auch mehrere Früchte mischen. Wahlweise gibt es die Smoothies mit Wasser oder Milch. Eines haben alle gemeinsam: Sie sind unfassbar lecker! Und ganz ohne irgendwelche Zusätze oder Konservierungsstoffe!

Smoothie, pure Frucht, Costa Rica Karibik Süd

Purer Fruchtgenuss

Smoothie, Karibik Süd, Costa Rica

Smoothie gefällig?

Du möchtest Costa Rica gerne kennen lernen und hierher reisen?

Kein Problem, wir können dir helfen! Mit einer unverbindlichen Offerte für deine massgeschneiderte Costa Rica Reise.

#6: Du warst nicht an der Karibikküste in Costa Rica, wenn du nicht in einem open air-Gym trainiert hast!

Jaja, ich und das Fitnessstudio! Aber, ganz ehrlich, nach vier Tagen Abstinenz konnte ich einfach nicht anders und wollte ein Gym aufsuchen. Auch wenn das Fitnessstudio auf den ersten – und leider auch auf den zweiten – Blick ziemlich verrottet und verrostet ausgehen hat, war das Training dort ein einziges Erlebnis.

Du trainierst hier open air. Diese Tatsache allein plus die hohe Luftfeuchtigkeit sind wahrscheinlich auch der Grund dafür, dass so viele Geräte bereits Rost angesetzt haben.

Open Air Gym, Karibik Süd, Costa Rica

Das Open Air Gym

Aber auch wenn du hinterher schmutzige Hände und wegen des Drecks staubige Klamotten haben wirst, ist ein #fitnesscaribbeanstyle ein kleines Happening. Gerade in den Morgenstunden, wenn die Luft noch frisch, nahezu kühl ist, gehen die Ticos ins Gym. Irgendeiner sorgt für Musik, indem er sein Handy an die riesigen Boxen anschließt. Irgendeiner macht den Personal Trainer für einen anderen. Der Besitzer trainiert mal mit, verschwindet dann wieder, um zwanzig Minuten später wieder aus dem Nichts aufzutauchen. Wasser gibt es direkt aus dem Wasserhahn vom Vorgarten. Gute Stimmung ist in jedem Fall garantiert.

Open Air Gym, Karibik Süd Costa Rica

Open Air Gym

Um das Ding dann auch sicher zu machen und weil ich ja im Zweier Split trainiere, war ich sogar zwei Tage hintereinander. Und auch wenn ich die einzige Frau im Gym war, stellte dies absolut kein Problem dar. Denn eines haben die Fitnessjunkies überall auf der Welt – und glaub‘ mir, ich habe bereits in einigen Studios im Ausland trainiert – gemeinsam: Man grüßt sich, als kenne man sich bereits länger, man hilft sich gegenseitig, man motiviert sich und man gibt Tipps. Für mich ein kleines Stückchen Heimat am Ende der Welt.

#7: Du warst nicht an der Karibikküste in Costa Rica, wenn du nicht wenigstens einmal „Pura Vida!“ zu jemandem gesagt hast!

Zugegeben, es nicht zu tun, ist eine wahre Herausforderung. Die Aussage begegnet dir im Supermarkt an der Kasse, in der Bar, wenn du deine Getränkebestellung gereicht bekommst, am Strand, wenn du dich mit Surflehrern unterhältst, im Fitnessstudio, bevor du zu trainieren beginnst, während du trainierst und wenn du das Gym verlässt. Du hörst „Pura Vida!“ auf der Straße, wenn sich Ticos miteinander unterhalten, wenn die Menschen zu karibischer Musik singen oder oder oder… Do it! Wenigstens einmal! 😉

Pura Vida in Costa Rica, Karibik Süd

Costa Rica ist ¡pura vida!

Über die Gastautorin:

Manus größtes und leider auch teuerstes Hobby ist das Reisen. Aber so wie die einen ihr abendliches Bierchen brauchen, so braucht sie alle paar Wochen eben einen Tapetenwechsel. Reisekrankheit? Wanderlust? Chronisches Fernweh? Addicted to traveling? Oder einfach nur auf dem Weg zum Erwachsenwerden falsch abgebogen? Was auch immer – auf ihrem Blog WorldCalling4Me kannst du sie auf ihren Reisen begleiten!

Aktuell bloggt Manu übrigens aus Guatemala, denn seit 2018 arbeitet sie dort als Lehrerin an einer Schule im Auslandsschuldienst.

 

Fasziniert von Costa Rica?

Uns geht es genau so. Darum leben wir hier!

Du möchtest das Land und die Leute kennen lernen?

Das könnte dich auch interessieren

Marc Tschallener

Meine Frau und ich wohnen seit Dezember 2014 in der Stadt Cartago im Zentraltal Costa Ricas. Was für meine Frau eine Rückkehr in ihr Heimatland, ist für mich eine Auswanderung aus der Schweiz nach Zentralamerika. Hier arbeite ich im Tourismus-Bereich und bin dir gerne dabei behilflich deine Reise nach Costa Rica zu arrangieren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.