Fussball Costa Rica

Fußball in Costa Rica (nationale Liga und Nationalmannschaft)

Spätestens seit der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien dürfte Costa Rica bei den meisten Fußballfans bekannt sein. Immerhin konnte das Miniland aus Mittelamerika bis ins Viertelfinale vorstossen. Aber bereits bei der WM 2010 in Deutschland fiel Costa Rica auf, wenn auch hauptsächlich durch das Eröffnungsspiel gegen Deutschland (das 4:2 verloren ging).

Höchste Zeit also, dass wir uns dem Thema annehmen und dir ein wenig mehr Infos zum Fußball in Costa Rica geben.

Bedeutung des Fußballs in Costa Rica

Fußball ist die Sportart in Costa Rica und kann die Massen bewegen. Sowohl die nationale Meisterschaft, als auch die Nationalmannschaft sind sehr beliebt und werden frenetisch unterstützt. So gut wie jeder Tico und jede Tica identifiziert sich mit einem der Fußballclubs der höchsten beiden Spielklassen.

Trotz der Faszination für den Fußball kommt der nationale Verband immer wieder in Schwierigkeiten, vor allem wenn es darum geht, einen funktionierenden Spielbetrieb zu gestalten. So wurde zum Beispiel mehrfach ein nationaler Pokalwettbewerb eingeführt und jeweils nach kurzer Zeit wieder „vergessen“. Nicht zu letzt auch darum, weil das Interesse, und somit der finanzielle Aspekt, unzureichend waren. Gleiches gilt auch für den Supercup, der bisher nur einmal stattgefunden hat (Jahr 2012).

In Meisterschaftsspielen sind vor allem die Spiele der Top-Teams regelmäßig ausverkauft und auch wenn die Nationalmannschaft spielt, ist das Stadion jeweils sehr gut besetzt. Die Ticos sorgen außerdem auch für sehr gute Stimmung, ein Besuch könnte sich also lohnen.

Costa-ricanische Nationalmannschaft

Wie bereits angesprochen konnte sich die Auswahl des Landes in den letzten Jahren durchaus auf den ganz großen Bühnen beweisen und ins Rampenlicht spielen. Vor allem der Erfolg bei der WM 2o14 in Brasilien ist bereits jetzt legendär und es wird wahrscheinlich schwierig für das kleine Land so etwas zu wiederholen.

Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien, der erst 4. WM Teilnahme überhaupt, erreichte das Team um den Trainer Jorge Luis Pinto, das Viertelfinale. Auf dem Weg dort hin setzte man sich in der Gruppenphase gegen Größen wie Italien, England und Uruguay durch und gewann die Gruppe. Bereits dies war eine Sensation, doch die Ticos hatten noch nicht genug. Im Achtelfinale schalteten sie die Griechen aus und mussten sich im Viertelfinale erst im Elfmeterschießen geschlagen gegeben. Die Holländer hatten da dann doch die besseren Nerven.

Auch im Gold Cup des CONCACAF (Nordamerika und Karibik Fußballverband) findet man Costa Rica regelmäßig im Viertel- oder gar Halbfinale.

Fussball Costa Rica Stadion

© Dani Schenker

Die costa-ricanische Fußball-Liga

Seit der Saison 2007/08 werden in Costa Rica jeweils zwei Meisterschaften pro Jahr gespielt – Die Winter- und Sommer-Meisterschaft, Invierno & Verano auf Spanisch.

Tipp: Finde mehr über die Jahreszeiten in Costa Rica heraus

Die erste Liga besteht aus 12 Mannschaften aus allen, die bunt gemischt aus allen Teilen des Landes kommen. Unter den größten Favoriten sind jeweils die drei Großen, Saprissa, Alajuelense und Herediano, die auch alle drei (dieser Reihe nach) an der Spitze der Rekordmeister stehen.

Der Spielmodus ändert sicher immer mal wieder. Traditionell wird die costa-ricanischen Fußballmeisterschaft jedoch durch ein Finalspiel entschieden. Zurzeit sieht der Modus so aus, dass zuerst alle 12 Teams in Hin- und Rückspiel gegeneinander antreten. Die vier besten Team kommen dann in eine Finalrunde, wo wieder jeder gegen jeden spielt. Der Sieger der Finalrunde spielt dann im Finale gegen den Sieger der regulären Saison. Sollte ein Team beide Male ganz oben stehen, entfällt der Final.

Ein ziemlich komisches System also. Durch das, dass es jedoch zumeist keinen Pokalwettbewerb gibt, ist das Finalspiel durchaus sehr beliebt, das heizt die Spannung zum Ende hin nochmal richtig an.

Fussball Liga Costa Rica

© Dani Schenker

Probleme und Tipps für Zuschauer

Vor allem wenn die verfeindeten Teams von Saprissa, Alajuense und Herediano gegeneinander spielen kann es schnell zu Vorfällen kommen. Insbesondere Schlägereien und auch Rangeleien auf den Rängen. Für den neutralen Zuschauer lohnt es sich da eventuell sich vorab schlau zu machen. Am Besten wählt man einen Platz im Stadion fern ab der „gegnerischen“ Fans und auch weg vom harten Kern der eigenen Anhänger.

Und dann hier noch einige Tipps:

  • Bei Spielen in der Nacht in Orten wie San Jose, Heredia oder Cartago, unbedingt eine Jacke mitnehmen. es kühlt ab nachts und nicht selten geht ein Wind im Stadion.
  • Im Stadion wird kein Alkohol verkauft. Es können keine Getränke und kein Essen mitgebracht werden. Daher also vorher noch was essen.
  • Aufgrund der Problemen mit Gewalt wird man am Eingang des Stadions auf alle möglichen Gegenstände geprüft und muss zudem alle Münzen abgeben. Die costa-ricanischen Münzen sind ziemlich groß und schwer und können durchaus für Verletzungen sorgen. Kleingeld also zuhause lassen.
  • Bei Spielen der großen drei Team können die Tickets sehr schnell weg sein. Zwar wirst du vor dem Stadion immer noch welche kaufen können, jedoch natürlich zu einem ganz anderen Preis.
  • Alle Infos über die Liga, Teams, Spieler und Tabelle findest du bei Transfermarkt.
Warst du schon mal bei einem Fußballspiel in Costa Rica? Wie war deine Erfahrung?
Du interessierst dich für Costa Rica?

Dann hat deine Suche ein Ende! Bei Tropenwanderer versorgen wir dich jede Woche mit neuen Informationen rund um das kleine Land in Mittelamerika.

Trage deine Email Adresse ein und erhalte regelmässig unseren Newsletter.

Das könnte dich auch interessieren

Dani Schenker

Ich lebe seit Januar 2008 in Costa Rica, seit 2013 sogar ganz offiziell, mit Aufenthaltsbewilligung und alles was dazu gehört. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich mit diversen Internetdienstleistungen. Ich wohne mit meiner Familie in Paraíso, in der Nähe von Cartago.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.