Zu Gast bei Ticos

Was tun, wenn du von einem Tico (so nennen sich die Costa Ricaner) nach Hause eingeladen wirst? Du möchtest Fettnäpfchen, in die du bei diversen Reisen vielleicht schon getreten bist, tunlichst vermeiden.

Im folgenden ein kurzer Knigge-Überblick…

Tico Time

In Costa Rica gibt man die Uhrzeit mit „Tipo siete“ an. Tipo heisst soviel wie „um die“. Du solltest somit nicht genau um diese Zeit beim Gastgeber auf der Matte stehen. Besser ist es immer eine halbe Stunde bis zu 45 Minuten anzuhängen.

Selbst wenn dir „A las siete“ (Um sieben) angegeben wird, bitte niemals um diese Zeit da sein. Es mag in einzelnen Fällen sogar sein, dass die Gastgeber weit davon entfernt sind dich zu empfangen.

Man nennt dies hier auch „hora tica“ oder „Tico Time“. Okay, es mag Ausnahmen geben, aber für die grosse grosse Mehrheit trifft dies auf jeden Fall so zu.

Verwirrung betreffend der Uhrzeit in Costa Rica?

Bahnhofsuhr

Foto: themtube2

Der Weg zum Ziel

In Costa Rica verwendet man Adressangaben, die in Zentraleuropa fremd anmuten. Eine Adresse sieht z.B. so aus:

Del parque central 100 metros oeste y 25 metros sur, Barrio Los Ángeles, Cartago

Will heissen:

Vom Zentralpark 100m West und 25m Süd, Nachbarschaft oder Viertel „Los Ángeles“, Cartago

Man orientiert sich somit an bekannten Landmarken wie hier dem Park. Es kann jedoch auch eine Kirche, ein Restaurant und weiteres sein. 100m sind immer ein Block, also von Nebenstrasse zu Nebenstrasse. Dies auch dann, wenn der Block ziemlich lang ist und sicherlich mehr als 100m. Dementsprechend sind 25m der erste Viertel des Blocks.

Wir empfehlen die Handy-App „Waze„, die in Costa Rica jeder kennt und von fast jedem genutzt wird. Mit jener kann der Gastgeber seinen Standort an dein Gerät senden und du weisst genau wo du hin sollst. Mit Waze zum Zielort navigieren oder alternativ mit dem Taxi hinfahren.

Waze

Foto: Waze

Begrüssung / Verabschiedung

Einmal am Ziel angekommen, die Frage: Wie begrüsse ich die Gastgeber?

Dies ist stets ein Top-Thema, da bereits von Deutschland und Österreich zur Schweiz Unterschiede bestehen (2 zu 3 Küsschen bei den Damen).

In Costa Rica gibt man dem Herrn die Hand. Wie in Europa auch.

Bei der Dame kommt es sehr auf die Person sowie Situation an. Es kann sein, dass sie einen Kuss auf die Wange, ein „Mucho gusto!“ mit Handschlag oder ein simples „Mucho gusto!“ ohne Handschlag wählt. Sollte sie den Kuss wählen, so ist dies genau wie in Europa auch, jedoch lediglich mit einem.

Je nachdem wie lustig der Abend war, kann es gut sein, dass die Begrüssung ohne Küsschen in den Abschied mit Küsschen ändert.

Hand

Foto: JIhopgood

Die Schuhe ausziehen?

In Europa ist es sicherlich ein Thema von Haushalt zu Haushalt; lasse ich die Schuhe an oder ziehe ich sie aus? In der Schweiz ist die Frage, ob man die Treter ausziehen soll, klassisch. Man fragt immer.

Hier in Costa Rica wird man sicherlich niemals dazu aufgefordert die Schuhe am Eingang stehen zu lassen. Man behält diese an.

Ein Geschenk mitbringen?

Die ungeschriebene Regel lautet, dass man die alkoholischen Getränke mitbringt, welche man zu trinken gedenkt. Ferner empfehlenswert ist es eine Flasche Nichtalkoholisches mitzubringen, sollte man auf Alkohol verzichten wollen.

Besteht der Gastgeber darauf, dass du nichts mitbringst, kannst du dies für bare Münze nehmen. Wir empfehlen jedoch trotzdem etwas Kleines mitzubringen – Getränke (Wein weniger, da Costa Rica eine Bier-Nation ist) kommen immer gut an.

Die Toilettenfalle

Solltest du die Toilette benutzen müssen, so musst du eines wissen:

Praktisch in ganz Costa Rica darf man kein Toiletten-Papier das WC hinunterspülen.

Die Gefahr einer Verstopfung ist zu gross, da das Abwasser keinen Abgang in ein Kanalisationssystem findet. Es befindet sich unter beinahe jedem Haus ein Tank, welcher von Zeit zu Zeit geleert werden muss (in einigen Nachbarschaften ist dies heute nicht mehr so, die Regel bleibt aber bestehen).

Das gebrauchte Papier kannst du im Behälter, welcher neben jedem Thron zu finden sein sollte, entsorgen. Du möchtest deinen Gastgeber bestimmt ungern mit solchen peinlichen Details, wie einem verstopften Lokus, belästigen.

Trinken

Bei den Ticos wird vor dem Trinken grundsätzlich nicht angestossen. Nach dem Einschenken darf man somit ohne Zögern ansetzen.

Natürlich gibt es auch in Costa Rica Toasts.

Nase schnäuzen

Bist du etwas erkältet und die Nase läuft oder du hast nur das Bedürfnis diese zu schnäuzen, so solltest du dies auf keinen Fall in Anwesenheit anderer Personen tun. Dies gilt als höchst unhöflich. Am besten begibst du dich kurz zur Toilette.

Auch in Europa ist dies eine wünschenswerte Aktion. Da man es jedoch oft auch in Restaurants beobachten kann, sei hier der Hinweis angebracht.

Pura vida!

Warst du bereits einmal bei Ticos auf Besuch? Haben wir etwas vergessen zu erwähnen? Wir freuen uns auf Kommentare.

Titelbild: Daniel Lee

Fasziniert von Costa Rica?

Uns geht es genau so. Darum leben wir hier!

Du möchtest das Land und die Leute kennen lernen?

Das könnte dich auch interessieren

Marc Tschallener

Meine Frau und ich wohnen seit Dezember 2014 in der Stadt Cartago im Zentraltal Costa Ricas. Was für meine Frau eine Rückkehr in ihr Heimatland, ist für mich eine Auswanderung aus der Schweiz nach Zentralamerika.
Hier arbeite ich im Tourismus-Bereich und bin dir gerne dabei behilflich deine Reise nach Costa Rica zu arrangieren.

2 Antworten
  1. eva trachsler
    eva trachsler says:

    alles io, nur das mit denn schuhen ausziehen, bei uns an der playa oder im dscungelhaus, lassen alle ticos ihre flipflops vor der tuere / terasse stehen, was ich cool finde

    Antworten
    • Marc Tschallener
      Marc Tschallener says:

      Hi Eva,

      danke sehr für deine Bestätigung! 🙂

      Bei Regen wäre es manchmal wünschenswert, wenn man einen Bereich für die Schuhe vor dem Eintreten hätte. Ich find das gut so. Schön aber, dass sich die Leute bei dir etwas deinem Geschmack angepasst haben.

      Pura vida,
      Marc

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.