Navigation in Costa Rica

In einem fremden Land ein Ziel zu finden ist nicht immer einfach. Dasselbe gilt für Costa Rica. Wir möchten euch helfen so vorbereitet wie möglich zu sein.

Adressen

Hier im Land gibt man die Adressen etwas differenzierter an als in Zentraleuropa. Ein Beispiel:

Del Restaurante El Sitio 200 metros este y 50 metros norte, Barrio El Carmen, Cartago

Übersetzt:

Vom Restaurant „El Sitio“ 200m Ost und 50m Nord, Nachbarschaft oder Viertel „El Carmen“, Cartago

Auch wenn die Städte seit geraumer Zeit alle „avenidas“ (Hauptstrassen) als auch die „calles“ (Nebenstrassen) mit Schildern versehen haben, heisst dies für die Bevölkerung noch lange nicht, dass sie ihre Adressen anpassen. Teilweise der Fall, mehrheitlich jedoch (noch?) nicht. In kleineren Städten wie auch in Dörfern fehlen weiterhin weitgehend entsprechende Kennzeichnungen.

Hotels, Lodges usw. sind sich der Thematik bewusst und geben meistens detaillierte Informationen auf den Homepages wie man zum Ziel findet. Manche geben sogar die Koordinaten an.

Lies ausserdem hier mehr über das Auto mieten und fahren in Costa Rica.

Falls du dich jetzt fragst: „Und wie bekomme ich meine Post?“

Navigationslösungen

Um sicher und schnellstmöglich an das gewünschte Ziel zu kommen, gibt es diverse Lösungen.

GPS-Gerät

Die eine ist bestimmt ein GPS-Gerät mit dem Mietwagen als Extra zu buchen.

Achtung: Vielfach ist das Kartenmaterial leider nicht auf dem neuesten Stand. Man beachte, dass Costa Rica rein von der Bevölkerungsgrösse her nicht unbedingt auf der Nr. 1 der Liste zur Aktualisierung stehen wird.

Foto: TOMTOM

Foto: TOMTOM

Waze

Aus meiner persönlichen Erfahrung ist die Handy-Applikation (App) „Waze“ eine echte Alternative zum GPS. Waze hat in ganz Costa Rica einen hohen Stellenwert erlangt, was diverse Gründe hat.

Vorteile

  • Waze wird in Costa Rica von einer hohen Zahl an Verkehrsteilnehmern genutzt.
  • Die Wazer (Waze-Nutzer) melden Probleme wie Staus, Unfälle oder Polizeipräsenz.
  • Fehler im Kartenmaterial werden von der Waze-Community (also von allen Wazern) gemeldet und der Realität angepasst.
  • Die Aktualität des Kartenmaterials ist demnach sehr hoch.
  • Die Behörden Costa Ricas, speziell die Verkehrs-Polizei (Traficos), verwenden die App, um Staus Herr zu werden.

Nachteile

  • Waze funktioniert nur mit einem Smartphone, auf welches Apps heruntergeladen werden können.
  • Die App funktioniert nur mit einer SIM Karte. Eine solche kann man hier vor Ort jedoch für wenig Geld (am besten Prepaid oder PrePago) erstehen.

Lade hier „Waze“ auf dein Smartphone herunter – gratis.

Waze

Foto: Waze

Foto: Waze

Foto: Waze

Foto: Waze

Foto: Waze

Du möchtest Costa Rica gerne kennen lernen und hierher reisen?

Kein Problem, wir können dir helfen! Mit einer unverbindlichen Offerte für deine massgeschneiderte Costa Rica Reise.

Tropenbooking

 

Nach dem Weg fragen

Sollte das GPS-Gerät oder die App mal nicht funktionieren, so kommt man praktisch nicht darum herum Einheimische nach dem Weg zu fragen.

In gewissen Ländern geben Gefragte auch mal falsche Auskünfte an, um nicht ihr Gesicht zu verlieren. Hier in Costa Rica ist dies nicht so. Der Befragte gibt meiner Erfahrung nach an, wenn er nicht Bescheid weiss oder sagt wo man allfällig bessere Auskunft bekommt. Wie immer sind die Ticos sehr hilfsbereit.

Sollte dein Spanisch nicht das Beste sein, listen wir dir hier die Grundbegriffe auf. Mit diesen solltest du ausschlaggebende Direktionsangaben verstehen und nach links fahren, wenn dir dein Helfer „a la izquierda“ angegeben hatte.

a la izquierda
(nach) links
a la derecha
(nach) rechts
derecho, recto
geradeaus
enfrente de 
gegenüber
atrás 
zurück 
detrás de  
hinter
delante de
vor
arriba
oben, hinauf
abajo
unten, hinunter
cerca
nah
calle
Strasse
cruce
Kreuzung
esquina
Ecke
al lado de
neben

Lies hier mehr über die spanische Sprache oder lade dir gleich den „Tico Slang Guide“ herunter. Auch empfehlen wir dir diesen Spanisch Crash-Kurs.

Vermisst du etwas zum Thema? Hast du etwas zu ergänzen? Wie immer freuen wir uns über deinen Beitrag.

Pura vida!

Titelbild: Jonathan Kos-Read

Du interessierst dich für Costa Rica?

Dann hat deine Suche ein Ende! Bei Tropenwanderer versorgen wir dich jede Woche mit neuen Informationen rund um das kleine Land in Mittelamerika.

Trage deine Email Adresse ein und erhalte regelmässig unseren Newsletter.

Das könnte dich auch interessieren

Marc Tschallener

Meine Frau und ich wohnen seit Dezember 2014 in der Stadt Cartago im Zentraltal Costa Ricas. Was für meine Frau eine Rückkehr in ihr Heimatland, ist für mich eine Auswanderung aus der Schweiz nach Zentralamerika. Hier arbeite ich im Tourismus-Bereich, in einer erfolgreichen Destination Management-Agentur.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.