Auto Costa Rica Wald Tour

Reisen innerhalb Costa Ricas

Wie du von Europa aus am schnellsten nach Costa Rica kommst, haben wir dir bereits im Beitrag Direktflüge von Europa nach Costa Rica aufgelistet. Nur, wie bewegst du dich am besten innerhalb Costa Ricas?

Einige Infos hierzu haben wir bereits in verschiedenen Artikeln thematisiert. In diesem fassen wir nun für dich ultimativ zusammen.

Bus / Taxi (Öffentlicher Verkehr)

Zum öffentlichen Verkehr hier in Costa Rica hat Dani bereits einen Beitrag verfasst. In jenem hat er sich detailliert zum Thema Busse und Taxis geäussert. Du findest genannten Beitrag hier.

Vorteile

  • Kosten: Die Alternative des Busses ist sehr kosteneffektiv. Das Taxi in bestimmten Situationen auch.

Nachteile

  • Komfort: Der Bus und auch die Taxis, welche unter anderem auch ziemlich älteren Semesters sein können, bieten allfällig nicht den Komfort, den du suchst. Eine Klimaanlage gibt es in örtlichen Bussen sowie Taxis nicht oder sie werden – meist aus Kostengründen – nicht benutzt.
  • Sprachkenntnisse: Falls du kein Spanisch sprichst, könntest du hier Schwierigkeiten haben. Ob es nun darum geht zu erfragen wo genau ein Bus durchfährt oder hält oder dem Taxifahrer zu erklären wo er hin muss. Sieh‘ dir aber unseren Tipp zum Spanisch Crash Kurs an!

Sammel Shuttlebusse

Eine touristisch etablierte Alternative zu den öffentlichen Bussen, sind kleine (ca. 10 – 12 Personen) Shuttle Busse. Diese werden speziell für den Tourismus eingesetzt. Sie bieten etwas mehr Komfort, der sich im Einsatz von Klimaanlage sowie ausreichendem Sitz- sowie Stauplatz niederschlagen.

Vorteile

  • Komfort: Wie oben erwähnt, bieten die Busse einen Komfort, welcher du als Tourist schlicht erwartest.
  • Sprachkenntnisse: Du darfst davon ausgehen, dass die Fahrer mindestens ein wenig englisch sprechen oder sogar bilingüe (SP/EN) sind.
  • Zuverlässigkeit: Du wirst zuverlässig und pünktlich von Hotel zu Hotel gefahren.

Nachteile

  • Zeitplan: Die Shuttle Busse fahren nach einem vorgegebenen Zeitplan und auf vorbestimmten Routen.
  • Preis: Klar, den Komfort und die Sicherheit dich in Händen zu befinden, die wissen, welche Anforderungen du als Tourist hast, kosten etwas mehr.

Du möchtest Costa Rica gerne kennen lernen und hierher reisen?

Kein Problem, wir können dir helfen! Mit einer unverbindlichen Offerte für deine massgeschneiderte Costa Rica Reise.

Tropenbooking

Private Transfers

Falls dein Budget etwas umfangreicher ist und du möglichst privat reisen möchtest, organisiert dir dein Reiseveranstalter gerne einen privaten Transfer. Dies beinhaltet meist einen spanischsprechenden Fahrer (allfällig spricht er etwas englisch) sowie einen Shuttle Bus mit allem Komfort und bestimmt mehr als genügend Platz.

Vorteile

  • Privat: Will heissen nur du resp. deine Reisegruppe und du.
  • Flexibilität: Da der Transport für dich privat organisiert wird, hast du die Möglichkeit Stopps unplanmässig einzulegen, solltest du etwas sehen, was du näher betrachten möchtest (Fotostopp).
  • Zuverlässigkeit: Auch beim privaten Transfer, klar, es dreht sich alles um dich als Kunden.

Nachteile

  • Preis: Der Preis liegt – je nach Gruppengrösse – noch einmal höher als der geteilte Shuttle. Es macht Sinn, wenn deine Gruppengrösse etwas höher liegt – vielleicht ab 4 – 5 Personen. Denn das Fahrzeug sowie das Benzin kosten einmal, egal wieviele Leute (bis zum maximalen Fassvermögen natürlich). Dies ist aber sicherlich – aus meiner Sicht – der einzige Nachteil.

Mietwagen

Zum Mietwagen sowie zum Fahren in Costa Rica haben wir bereits in einigen Themenbereichen geschrieben. Eines vorne weg; wir erachten die Reise im Mietwagen als die beste Art Costa Rica zu entdecken! Hier alle Links:

Auto mieten und fahren in Costa Rica

Costa Rica Mietwagenrundreise – Erfahrungen

Themenverwandter Link, vielleicht auch interessant für dich:

Mit dem Camper durch Costa Rica [Interview]

Vorteile

  • Freiheit: Im Mietwagen hast du die absolute Freiheit! Wann immer und wie lange du möchtest, kannst du deine Reise unterbrechen und wieder aufnehmen. Du musst auf nichts – lediglich auf allfällige Mitreisende – Rücksicht nehmen.
  • Umwege: Mit dem Mietwagen kannst du überall hin fahren. Auch zu Punkten, welche nicht unbedingt mit einem Bus bedient werden. Achtung: Achte trotzdem darauf, dass du keine zu unwegigen Routen auswählst.
  • Komfort: Auch hier hast du den vollen Komfort.

Nachteile

  • Verantwortung: Du bist für den Mietwagen während der Mietdauer verantwortlich. Wähle eine Versicherung, die zu dir passt. Eine Basisversicherung ist immer vorgeschrieben.
  • Preis: Der Preis liegt, je nach gewähltem Fahrzeug sowie Mitreisenden, höher als ein bezahlter Transfer. Wenn du aber gut rechnest, kannst du preiswert und mit voller Freiheit sowie Komfort reisen.
Suzuki Jimny 4x4 | Foto: jprime84

Suzuki Jimny 4×4 | Foto: jprime84

Inlandflüge

In Costa Rica von A nach B zu kommen ist manchmal eine Herausforderung, wenn nicht sogar beinahe eine Weltreise. Für uns gehört dies zur Erfahrung des Reisens dazu.

Trotzdem gibt es einige Situationen, in welchen sich ein schnelleres Fortbewegen emfpiehlt. Wenn du z.B. wenig Zeit hast und bestimmte unwegsame Destinationen (zum Beispiel Tortuguero) besuchen möchtest. Oder wenn es deine Route nicht anders zulässt. Wenn du schnell reisen möchtest, empfiehlt es sich die Alternative der Inlandflüge zu betrachten.

Lies hier die Beiträge zum Thema:

Inlandflüge Costa Rica

Flughäfen in Costa Rica

Vorteile

  • Schnelligkeit: Schneller reist du nicht!
  • Perspektivenwechsel: Einige Aussichten, die du aus dem Flieger geniessen darfst, wirst du so schnell nicht mehr erleben.
  • Streckennetz: Costa Rica hat ein gut ausgebautes Streckennetz für Inlandflüge. Die beiden costa ricanischen Fluglinien bieten zusätzlich einige Destinationen im nahen Ausland (Nicaragua und Panama – nur ab San José) an.

Nachteile

  • Preis: Teurer reist du nicht. Aber wie oben geschrieben, macht es manchmal einfach Sinn.
  • Gepäckrestriktionen: Beachte bitte die Gepäckbestimmungen der beiden Fluggesellschaften Nature Air und Sansa. Diese liegen unter dem möglichen Gepäcklimit für internationale Flüge.
Nature Air

Nature Air

Mit dem Reiseleiter

Reisen mit dem eigenen Reiseleiter bietet dir die ultimative Freiheit. Nicht nur musst du dich um nichts mehr selber kümmern, auch hast du einen einheimischen Profi als zeitbegrenzten „Freund“ an deiner Seite. Was willst du mehr?

Lies hier den diesbezüglichen Beitrag: Reise mit einem Guide in Costa Rica.

Vorteile

  • Ortskundigkeit: Ein absolutes Plus ist die Ortskundigkeit des Reiseleiters. Er wird an keinem deiner Wunschdestinationen das erste Mal sein. Er kennt Costa Rica wie seine Westentasche!
  • Sprachkenntnisse: Empfehlenswert, falls du kein Spanisch sprichst. Der Reiseleiter spricht deutsch (oder auch andere Sprachen, wenn du dies wünschst) sowie spanisch. Er bildet somit den perfekten „Vermittler“.
  • Easy Life: Du musst dich um nichts kümmern. Weder das Fahren (ob der Guide selbst fährt oder mit einem Chauffeur im Team), noch das Navigieren oder die Organisation von Check In usw. Er oder sie erledigt alles für dich.

Nachteile

  • Preis: Der Preis liegt sicherlich höher, als wenn du dich selbst mit dem Bus oder anderen Verkehrsmitteln durchschlägst. Was du bezahlst, kann sich aber sehr lohnen. Es kommt auf einige Faktoren an. Faktoren wie Reisezeit, Gruppengrösse usw. spielen eine wichtige Rolle!
Unterwegs in Costa Rica | Foto: Everjean

Unterwegs in Costa Rica | Foto: Everjean

Fazit

Du siehst, es gibt verschiedene Wege Costa Rica zu bereisen und zu entdecken. Es kommt dabei stark darauf an, was du für ein Reisetyp bist und was für ein Budget dir zur Verfügung steht.

Versuche aber zu vergleichen. Denn manchmal erscheinen vermeintlich teurere Varianten unter dem Strich als eigentliches Schnäppchen, wenn man den Preis zur Leistung vergleicht!

Hast du Inputs? Habe ich essentielle Informationen vergessen? Gib uns deine Meinung zum Besten – wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Titelbild: Skyhigh Costa Rica

Du möchtest Costa Rica bereisen?

Dann bist du bei uns richtig! Melde dich zum kostenlosen Newsletter an und erhalte sofort das eBook "Top Costa Rica Desitinationen".

Name ins obere Feld, Email darunter.


Das könnte dich auch interessieren

Marc Tschallener

Meine Frau und ich wohnen seit Dezember 2014 in der Stadt Cartago im Zentraltal Costa Ricas. Was für meine Frau eine Rückkehr in ihr Heimatland, ist für mich eine Auswanderung aus der Schweiz nach Zentralamerika. Hier arbeite ich im Tourismus-Bereich, in einer erfolgreichen Destination Management-Agentur.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.