Ruhestand in Costa Rica Tipps

Ruhestand in Costa Rica: Diese 11 Tipps musst du beachten

Gehst du bald in Rente und überlegst dir, deinen Ruhestand in Costa Rica zu verbringen? Gute Idee…

Einige Hürden werden sich dir aber mit Sicherheit in den Weg stellen. Damit du weißt, was du alles beachten musst, habe ich für dich die nachfolgende Liste zusammengetragen.

1 Sei ehrlich zu dir selbst

Hört sich doof an, ist aber so. Für Rentner ist es zwar recht unkompliziert, nach Costa Rica auszuwandern, dennoch ist es eine Herausforderung (siehe Aufenthaltsbewilligung). Sei also ehrlich zu dir und frage dich, ob du diesen Schritt wirklich gehen möchtest.

Willst du dir das alles im Alter wirklich noch antun? 😉

Tipp: Lies in diesem Zusammenhang unbedingt auch unser eBook mit den 5 wichtigsten Fragen für Auswanderer.

2 Hole „alle“  Personen an Bord

Solltest du mit deinem Partner oder sonst jemandem auswandern wollen, versichere dich, ob auch er oder sie das wirklich möchte. Und denk daran, wenn du zu viel Überzeugungsarbeit leisten musst, dann hat das eventuell einen Grund. Nicht jeder ist dafür gemacht und das könnte auch auf den Partner zutreffen.

Als wäre eine Trennung nicht schon schwierig genug, sollte dies dann in Costa Rica der Fall sein, werden die damit verbundenen Probleme gleich noch mal um einiges größer.

3 Der richtige Zeitpunkt

Die Versuchung ist vielleicht groß, gleich nach dem letzten Arbeitstag „abzuhauen“. Doch vergiss nicht, dass dein Leben als Rentner auch zu hause ganz anders sein wird. Und wer weiß, vielleicht gefällt es dir ja?

Lass dir also Zeit und überlege gut. Nutze doch die ersten 1-2 Jahre des Ruhestandes, um noch die eine oder andere Reise durch Costa Rica zu machen. Danach kannst du immer noch eine permanente Entscheidung treffen.

4 Der perfekte Ort

Nobody is perfect… und das trifft auch auf Orte und Länder zu. Auch Costa Rica ist keineswegs perfekt und das sollte dir klar sein. Und selbst in Costa Rica gibt es noch 1’000 verschiedene Möglichkeiten. Auch hier muss also eine schwierige Entscheidung getroffen werden.

Welche Orte in Costa Rica kennst du denn überhaupt schon? Und gibt es vielleicht nicht noch einen schöneren Flecken?

Lies dazu mehr unter Niederlassen in Costa Rica – der perfekte Ort.

5 Kenne Costa Rica wirklich

Als Tourist bekommst du in keinem Land mit, wie die Dinge wirklich laufen. Sorge also dafür, dass du bei einem längeren Aufenthalt das Land kennen lernst. Suche dazu eventuell Kontakt zu anderen Auswanderern.

Lies dir dazu auch das Interview mit zwei Auswanderern durch. Sie zeigen sehr schön auf, was man auch bereits vor der Auswanderung im Urlaub erledigen kann. Die ersten Behördengänge können zum Beispiel sehr aufschlussreich sein.

6 Sicherheit ist nicht gleich

Costa Rica gilt für Touristen als sehr sicher. Abhängig von deinem Budget wirst du aber eventuell nicht mitten im Urlaubsort leben, wo die Polizei sehr präsent ist und richtig aufpasst. Du schwebst sicher nicht in ständiger Gefahr, dennoch ist es ein Aspekt des Lebens in Costa Rica, der bedenkt werden muss.

Ich möchte dir damit keine Angst machen. Dennoch muss klar sein, dass es einige Orte innerhalb Costa Rica’s gibt, die nicht so sicher sind.

7 Unnötiger Stress mit Behörden

Du kannst endlich deinen stressigen Job zurücklassen… und nun das??? Die Behörden in Costa Rica sind nicht gerade gut organisiert. Das führt oft zu Situationen, wo man den Kopf gegen die Wand dreschen könnte. Da musst du abgehärtet sein, um das gut zu überstehen.

Besonders hilfreich ist es hier, wenn man vor Ort professionelle Hilfe hat. Das muss jedoch auch bezahlt werden.

TropenlifeWenn du an Costa Rica denkst kommst du ins Träumen?
Du könntest dir ein Leben hier vorstellen?
Auswandern ist dein Traum…?

Aber… du bist dir nicht sicher und hast so viele Fragen!

Dann helfen wir dir gern…

8 Gefahren am Immobilienmarkt

Zugegeben, ich weiß auch nicht allzu viel über dieses Thema. Ich bin mir aber sicher, dass es auch hier einige schwarze Schafe geben dürfte. Also aufgepasst in was du dein hart verdientes Geld investierst.

Hier kann es schon mal vorkommen, dass dich in einer Bar jemand anspricht und dir kurz darauf ein Grundstück verkaufen möchte. Denke einfach darüber nach, ob du zu hause so vorgehen würdest…

9 Zuerst mieten statt kaufen

Am besten fährst du sowieso, wenn du zuerst einmal ein Haus oder eine Wohnung mietest und dann das optimale Grundstück oder Haus zum Kauf findest. Das gibt dir die nötige Zeit, um weitere Orte kennen zu lernen und eine gute Entscheidung zu treffen.

Und solltest du nach sechs Monaten feststellen, dass Costa Rica doch nichts für dich ist, dann kannst du problemlos wieder nach hause.

10 Krankenversicherung und Gesundheitswesen

Obwohl das Gesundheitssystem in Costa Rica im weltweiten Vergleich recht gut abschließt, ist es natürlich kein Vergleich mit Deutschland, der Schweiz oder Österreich. Die wenigsten Orte verfügen über gut ausgebaute Krankenhäuser und Patienten müssen im Notfall ziemlich weit transportiert werden. Gerade im Alter kann das extrem entscheidend sein.

Vor allem, wenn du bereits weißt, dass du regelmäßige medizinische Versorgung brauchst, werden deine Möglichkeiten hier etwas eingeschränkt. Sprich, du musst dich bei der Auswahl des Wohnortes an den verfügbaren medizinischen Einrichtungen orientieren.

11 Die Rechnung überprüfen

Das Leben in Costa Rica ist sicher günstiger als in Europa (siehe Vergleich Lebenskosten Costa Rica). Das bedeutet aber nicht, dass dein Budget unbedingt ausreichen wird. Berechne also besser zweimal, ob deine Rente für das angestrebte Leben reicht.

Fazit

Wie du siehst gibt es einiges zu bedenken. Darum möchte ich dir an dieser Stelle auch nochmal unser eBook mit den wichtigsten Fragen für Auswanderer empfehlen.

Die Auswanderung gestaltet sich für Rentner betreffend der Aufenthaltsbewilligung zwar recht einfach, dafür kommen andere Probleme auf dich zu.

Hast du Fragen zu diesem Thema? Oder lebst du vielleicht als Rentner in Costa Rica? Lass es uns wissen.

Auswandern nach Costa Rica

War dieser Artikel hilfreich? Gerne unterstützen wir dich weiter.

Beantworte die folgende Frage:

Wo stehst du gerade?

Vielleicht auswandern?  Ich wandere aus!  Ich lebe in Costa Rica

Das könnte dich auch interessieren

Dani Schenker

Ich lebe seit Januar 2008 in Costa Rica, seit 2013 sogar ganz offiziell, mit Aufenthaltsbewilligung und alles was dazu gehört. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich mit diversen Internetdienstleistungen. Ich wohne mit meiner Familie in Paraíso, in der Nähe von Cartago.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.