Auf einer Reise kann so einiges passieren, das ist ja nicht neu. Einige Fehler auf deiner Costa Rica Reise kannst du aber sehr einfach verhindern.

Die nachfolgenden Punkte solltest du auf jeden Fall beachten, damit deine Reise gleich ein Stück unbeschwerter wird.

Keine Lust zu lesen? Dann hör dir den Podcast an 😉

Die erste Nacht nicht planen

Auch wenn du ohne großen Plan durch Costa Rica reisen möchtest und einfach spontan dein nächstes Ziel aussuchst, macht es Sinn die erste Übernachtung im Voraus zu planen.

Bedenke, dass du in einem fremden Land ankommst, wo vieles anders abläuft. Dazu kommt noch, dass je nach Reisezeit auch viele Hotels/Hostels ausgebucht sein können.

Und stell dir einfach einmal vor, wie unangenehm es ist nach einer 20-stündigen Reise noch von Hotel zu Hotel zu fahren, bis du ein Zimmer gefunden hast.

Der zweite Fehler spielt auch mit in diesem Szenario:

 

Du möchtest Costa Rica gerne kennen lernen und hierher reisen?

Kein Problem, wir können dir helfen! Mit einer unverbindlichen Offerte für deine massgeschneiderte Costa Rica Reise.

Reise buchen

 

Nicht wissen wo der Flughafen liegt

Der internationale Flughafen Juan Santamaría ist zwar offiziell der Flughafen von San José (SJO), liegt aber fast 20km außerhalb in Alajuela.

Wer die erste Nacht mit einem Hotel plant, der kann in der Regel mit einem Shuttle rechnen, womit man das Problem überbrückt hat.

Alternativen wären Taxi oder Bus. Ein Taxi vom Flughafen nach San José kostet ungefähr 35$ (15’000-20’000 Colones).

Die Fahrt im Bus empfiehlt sich nur für Reisende mit Spanischkenntnissen und nicht zu viel Gepäck.

Flughafen San Jose SJO

Der Flughafen von San Jose liegt in Alajuela

Reisezeiten unterschätzen

Dass Costa Rica ein sehr kleines Land ist, haben wir sicher schon einige Male angesprochen. Dennoch solltest du die Reisezeiten auf den Strassen nicht unterschätzen.

Zum einen ist der Zustand der Strassen zum Teil erbärmlich und dazu kommt es oft zu kilometerlangen Staus (das ist insbesondere auf der Strecke vom Flughafen nach San José der Fall).

So kann es daher ohne Weiteres passieren, dass du für die ca. 30km von San José nach Cartago 1,5 Stunden benötigst. Im Feierabend-Verkehr kann es auch mal länger dauern.

Gerade bei Reisen von und nach San José musst du also genügend Zeit einplanen (wenn du z.B. mit einem Mietwagen unterwegs bist).

Tipp: In San José, Cartago und anderen größeren Orten sind beinahe alle Strassen Einbahnstraßen. Das macht die Navigation natürlich gleich nochmal schwieriger und es kommt immer mal wieder vor, dass du etwas umfahren musst, um an dein Ziel zu gelangen.

Stau in San Jose

Fahrten dauern länger in Costa Rica

Probleme mit der Zeitverschiebung

Wie verwirrend die Zeitverschiebung sein kann, haben wir bereits im Artikel Uhrzeit Costa Rica aufgezeigt. So gibt es hier zum Beispiel keine Sommer- und Winterzeit, womit die Zeitverschiebung jeweils unterschiedlich sein kann (7 oder 8 Stunden).

Zu Problemen kann dies etwa führen, wenn man an die Flugtickets denkt. Bedenke etwa, dass du beim Flug aus Europa nach Costa Rica in der Regel am gleichen Tag ankommst, wie du abgeflogen bist (trotz 20 Stunden Reise), da du mit der Sonne reist. Beim Rückflug kommst du jedoch mit einem Tag Verspätung an.

Im Weiteren hat Costa Rica auch zu Panama 1 Stunde Zeitunterschied. Das kann etwa bei der Einreise nach Panama problematisch sein, da der Grenzübergang abends geschlossen wird.

Tipp: Smartphones wie das iPhone haben die Möglichkeit mehrere Uhren auf einmal anzuzeigen. Das kann in dieser Situation sehr hilfreich sein.

Zeitverschiebung Costa Rica

Zeitverschiebung in Costa Rica

Steuern und Gebühren nicht im Budget

Bei der Ausreise am Flughafen in San José wird eine Steuer von 29$ fällig. Eine Ausreise ist ohne Bezahlung nicht möglich. (Kann in Bar oder Kreditkarte bezahlt werden, in Dollar oder Colones.)

Update: Einige Fluggesellschaften haben diese Steuer ab Juni 2015 im Ticketpreis integriert. Das wird dir beim Kauf natürlich angezeigt.

Update 2017: Alle Fluggesellschaften ausser Cubana und Spirit Airlines haben nun die Ausreisesteuer im Ticketpreis eingerechnet!

Update Dezember 2017: Gemäss unserem Leser Dirk T. gibt es wohl auch einige Ausnahmen, wo die Ausreisesteuer nicht im Ticketpreis inbegriffen ist. Hier kannst du mehr lesen.

In den touristischen Orten werden bei den Speisekarten in Restaurants oft die Steuern nicht im Preis angegeben. Es ist also gut möglich, dass die Rechnung danach 15% + 10% höher liegt, als gedacht (15% Steuern + 10% Service).

Solche kleinere zusätzliche Kosten können immer wieder einmal vorkommen und du solltest daher dein Budget immer etwas höher ansetzen.

Geld Steuern Gebühren

Steuern und Gebühren beachten

Sonnencrème vergessen

Es scheint nicht immer und ununterbrochen die Sonne. Es kann sogar vorkommen, dass du dich in gewissen Gegenden – gewollt oder nicht – im Nebel wiederfindest (Monteverde zum Beispiel). Vergiss jedoch niemals den Sonnenschutz! Mehr zum Klima erfährst du hier.

Mir passiert. Wir haben einen Tagesausflug zum Vulkan Irazú unternommen. Oben angekommen fanden wir uns zunächst in einer dichten Suppe von Wolken und Nebel wieder. Dieser Mix wurde immer wieder durch die Sonne abgelöst, die durchzuscheinen vermochte. Zum Sonnenschutz reichte mir meine Sonnenbrille sowie mein Cap (verkehrt herum aufgesetzt – cool, was?) aus.

Am späten Nachmittag dann – wieder zu Hause – bemerkte ich, dass ich mir im Gesicht einen Sonnenbrand eingefangen hatte. Und zwar bis dorthin, wo ich mein Cap getragen hatte, also Mitte Stirn. Du kannst dir bestimmt vorstellen, wie das ausgehen hat! Skiferien-Sonnenbrand lässt grüssen.

Vergiss‘ auf keinen Fall den Sonnenschutz.

Weiteres, das du nicht vergessen solltest resp. Packtipps: Packliste für deine Costa Rica Reise.

Kreditkarteninsitut oder Bank nicht unterrichten

Falls du nicht vorhast Unmengen an Bargeld mitzunehmen und auf Plastikgeld setzt, ist es von Vorteil deine Bank im Voraus darüber zu informieren, dass du die Karte in Costa Rica nutzen wirst.

Es kann nämlich vorkommen, dass aufgrund einer Sicherheitsfunktion des Kreditkarteninsitutes oder deiner Bank eine gewünschte Transaktion schlicht nicht ausgeführt wird oder man diese einfriert und dich kontaktiert.

Um allfällige Probleme zu verhindern, empfehlen wir dir somit dies vorher anzumerken.

Verwandtes Thema: Wie bezahlen in Costa Rica?

Bankonto Kreditkarte Costa Rica

Mit der grossen Kelle anrühren

Wenn du gerne grosse Scheine an Colones oder US-Dollar dabei hast und mit diesen bezahlen möchtest, könntest du unnötige Aufmerksamkeit erregen. In touristischen Orten mit einem 100 US-Dollar Schein umher zu wedeln, kann leider manchmal ins Auge gehen.

Es empfiehlt sich nur wenig Bargeld bei dir zu tragen und am besten in kleineren Scheinen. US-Dollar nicht höher als vielleicht 5er, 10er. In vielen Geschäften werden US-Dollar Noten höher als 20 gar nicht akzeptiert. Von Vorteil hast du somit Colones dabei, wobei hier der 20’000er als gross angesehen wird.

Costa Rica ist als Reiseland sicher, wenn du gewisse Hinweise beachtest (wie überall auf Reisen). Lies hier mehr zum Thema: Sicherheit in Costa Rica

Du möchtest Costa Rica gerne kennen lernen und hierher reisen?

Kein Problem, wir können dir helfen! Mit einer unverbindlichen Offerte für deine massgeschneiderte Costa Rica Reise.

Reise buchen

Wertsachen im Auto lassen

Was in Europa gilt – „Dein Auto ist kein Tresor!“ – gilt hier auch. Umso mehr, da du als Tourist generell herausstichst. Als potenzieller Geldbeutel nämlich.

Lass‘ somit bitte nichts im Mietwagen und nimm‘ alles mit. Es ist leider bereits oft passiert, dass in durch Reisende stark frequentierte Gegenden unweit von deren aktuellen Aufenthaltsort das Mietauto aufgebrochen und Wertsachen daraus geraubt wurden.

Verwandte Themen:

Google Maps vertrauen

Wir können es nicht genügend betonen…

Vertraue Google Maps und anderen Kartendiensten, auch wenn du dies weitläufig und vielleicht sogar überall sonst kannst, nicht. Wenn dir Maps angibt, dass du von A nach B 2h 35min hast, dann kannst du je nach Route getrost mindestens 30min, noch besser 1h, dazu rechnen. Ob wir scherzen? Nein.

Die Gründe sind vielfältig. Im zentralen Ballungsraum mit San José, Alajuela (wo sich eigentlich der Internationale Flughafen befindet), Heredia sowie Cartago kann starkes Verkehrsaufkommen der Grund sein. In weiteren Teilen des Landes können es auf schmalen Strassen Unfälle sein oder einfach Autos, welche einen Platten haben und in der Folge einen Stau verursachen. Auch kann es ab und zu nach starken Regenfällen zu Erdrutschen oder entwurzelten Bäumen kommen, die deine Durchfahrt blockieren. Räumungsmanöver dauern dann vielfach sehr lange an.

Also, unser Tipp, immer genügend Zeit einrechnen. Und sowieso, Costa Rica erlebst du besser in gemächlicherem Tempo.

Unterwegs in Costa Rica | Foto: Everjean

Unterwegs in Costa Rica | Foto: Everjean

Nicht früh genug buchen in der Hochsaison

Wenn du mit der Idee nach Costa Rica reist, dort dann direkt in den Orten nach Hotels zu suchen, kann das gut gehen – in der Nebensaison. In der Hauptsaison (ca. Dezember – April) kann dies aber gehörig ins Auge gehen.

Es ist empfehlenswert möglichst früh zu buchen, solltest du in der von Reisenden am meisten besuchten Zeit auf Erkundungstour gehen wollen. Du kannst praktisch nicht zu früh buchen.

Lies hierzu auch die beiden verwandten Themen:

Marino Ballena Nationalpark | Foto: Marc Tschallener

Marino Ballena Nationalpark | Foto: Marc Tschallener

Zu viel sehen wollen

Wie oben kurz gestreift, macht es Sinn Costa Rica in einem gemächlicheren Tempo kennen zu lernen.

Costa Rica ist von der Fläche her vergleichbar mit der Schweiz, hat aber unzählige Höhepunkte aufzuzeigen! Und um diese so richtig wertschätzen zu können, empfinde ich persönlich, musst du es mit der nötigen Zeit auf dich wirken lassen – pura vida halt.

Plane besser, sofern dir das Land nach deiner Reise gefallen hat (wovon wir ausgehen!), eine nächste Reise.

Oder du planst deine Reise mit Inlandflügen, der schnellsten Fortbewegungsart Costa Ricas.

River Rafting auf dem Pacuare | Foto: Pacuare Lodge

River Rafting auf dem Pacuare | Foto: Pacuare Lodge

Wir hoffen diese Tipps helfen dir, deinen Urlaub in Costa Rica etwas besser zu planen.

Falls du schon einmal in Costa Rica warst: Welche Fehler sind dir unterlaufen? Oder welche Probleme hattest du auf deiner Reise?

Das könnte dich auch interessieren

Dani Schenker

Ich lebe seit Januar 2008 in Costa Rica, seit 2013 sogar ganz offiziell, mit Aufenthaltsbewilligung und alles was dazu gehört. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich mit diversen Internetdienstleistungen. Ich wohne mit meiner Familie in Paraíso, in der Nähe von Cartago.