Liberia, Costa Rica

Seit der Eröffnung des internationalen Flughafen hat Liberia wieder an Wichtigkeit gewonnen. Jedoch bleibt die Stadt ein Durchgangsort für Touristen auf dem Weg an die Pazifikküste.

Liberia ist die Hauptstadt der Provinz Guanacaste und liegt im nordwestlichen Teil des Landes. Die Stadt wurde 1856 gegründet und hat rund 100.000 Einwohner/innen. Liberia ist wegen seiner Nähe zu den Stränden des Pazifiks ein beliebtes Touristenziel. Die Stadt ist auch ein Drehkreuz für Wirtschaft und Handel in Costa Rica. Liberia ist eine typisch costaricanische Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur.

Lohnt sich ein Aufenthalt in Liberia?

Liberia ist ein guter Ausgangspunkt auf der Costa Rica Reise. Die kleine Stadt ist relativ unauffällig in einer schönen, malerischen Gegend von Costa Rica gelegen. Diejenigen, die nach Norden oder Nicaragua reisen, werden wahrscheinlich in Liberia anhalten. Es gibt einige Dinge zu tun in der Stadt selbst, und der Rincon de Vieja National Park ist ein guter Ort zu besuchen ganz in der Nähe. Es wäre aber sicher übertrieben, zu sagen, dass du Liberia besuchen solltest, um eine Stadtführung zu machen. Insgesamt bietet die Stadt kaum spezifische Sehenswürdigkeiten. Aber, wenn du das wirkliche Leben in Costa Rica kennenlernen willst, dann ist es sicher ein guter Ort dafür.

 Wenn du also vielleicht erst spät am Abend am Flughafen von Liberia ankommst, dann ergibt es Sinn dort zu übernachten. Ansonsten lohnt sich eine Anreise eventuell nicht wirklich.

Anreise nach Liberia

Von Nicaragua: Wenn du mit dem Bus aus Nicaragua kommst, dann legt dieser auf jeden Fall in Liberia einen Stopp ein. Du wirst direkt im Zentrum ankommen. Auch mit dem Auto findest du Liberia problemlos, da du einfach der Panamericana folgst.

Ab San José: Mit dem Mietwagen fährst du am besten über die Ruta 27 bis Puntarenas und von dort gehts weiter auf die Panamericana über Cañas bis Liberia. Sollte es aus irgendeinem Grund sehr hohes Verkehrsaufkommen geben, wäre die Fahrt über La Fortuna eine Alternative.

Aus Europa: Seit einiger Zeit hast du auch die Möglichkeit nach Liberia zu fliegen, statt nach San José. Wenn du deine Reise an der Pazifikküste starten willst, dann ist das durchaus sinnvoll.

Der Flughafen von Liberia

Der Flughafen Liberia befindet sich in der Provinz Guanacaste in Costa Rica. Er ist der verkehrsreichste Flughafen des Landes und ein Drehkreuz für die nationalen Fluggesellschaften. Der Flughafen hat zwei Start- und Landebahnen und kann bis zu vier Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

  • Wasserfall
  • Nah an den besten Stränden
  • Gutes Essen von Guanacaste
  • Museum von Guanacaste

Wo übernachten in Liberia

Du findest in Santa Teresa Übernachtungsmöglichkeiten für jedes Budget. Von Hostel bis luxuriöser Eco-Lodge.

Hotel

In Liberia gibt es einige Hotels. Die meisten wirst du über gängige Buchungsseiten (wie Booking.com) finden.

Cabinas

In Liberia gibt es viele sogenannte „Cabinas“. Das sind kleine Unterkünfte, die oft von den Einheimischen aufgesucht werden.

Camping

In Liberia gibt es auch einige Möglichkeiten zum Camping. Wobei es wahrscheinlich sinnvoller wäre, wenn du direkt an die Küste weiterfährst, statt in Liberia zu übernachten.

Tipps für Reisende

In der Trockenzeit kann es in Liberia sehr heiß werden. Unbedingt auch Sonnenschutz mitbringen. Und schau dir unsere Packliste für Costa Rica.

Tipps für Auswanderer

Wie du bereits aus dem Text siehst, gibt es in Liberia eher weniger Möglichkeiten für Geschäfte im Tourismus. Wenn du also in dieser Stadt leben willst, dann musst du dir eine Geschäftsidee ausdenken, die nicht von Touristen abhängig ist.

Videos von Liberia

Orte in der Nähe von Liberia

  • Playa del Coco
  • Tamarindo
  • Bagaces
  • Cañas
  • Playa Hermosa
  • Potrero
  • Las Catalinas