Die Vorteile eines Ruhestands in Costa Rica (8 Gründe)

Du bist im Ruhestand oder es ist bald so weit und du denkst darüber nach, die Heimat Richtung Costa Rica zu verlassen? Dann werden dich diese Vorteile erst recht überzeugen!

Ebenfalls interessant: 11 Tipps für den Ruhestand in Costa Rica

Simple Bedingungen für Aufenthaltsbewilligung

Während es für jüngere Personen relativ teuer werden kann nach Costa Rica auszuwandern, sieht die Situation für Rentner deutlich anders aus. So müssen Rentner nämlich gerade mal eine gesicherte Rente von mindestens 1’000,00 USD pro Monat vorweisen können.

Weitere Voraussetzungen sind absolut Standard, wie z.B. einen gültigen Reisepass, ausgefüllte Formulare, Geburtsurkunde und die Bezahlung der Gebühren. Die genauen Details sind hier beschrieben: PDF Datei der Migrationsbehörde (Spanisch).

Im Vergleich dazu: Aufenthaltsbewilligung als Investor

Günstiger leben

Wenngleich der eine oder andere Tourist sich über die Preise in Costa Rica wundert, das Leben ist generell schon günstiger als in Deutschland oder in der Schweiz. Insbesondere wenn du auf gewisse Produkte verzichten kannst, die nur im Ausland produziert und importiert werden.

Steuern (z.B. Grundstücksteuer) sind in Costa Rica definitiv sehr günstig, womit auch der Hausbesitz richtig Spass macht. Auch zur Miete kannst du bereits ab kleinem Preis eine nette Unterkunft finden, erst recht wenn du dich mit dem costa-ricanischen Standard anfreunden kannst.

Die meisten Rentner werden wahrscheinlich auch weniger für die Krankenkasse bezahlen. Dies ist jedoch von den „Einnahmen“ abhängig. Sprich, je grösser die Rente, desto mehr muss an die „Caja“ abgegeben werden.

Tipp: Vergleich von Lebenskosten in Costa Rica

Gesund leben

Keine Ausrede mehr! Gesund leben ist in Costa Rica keine Kunst… man muss nur wollen.

Im ganzen Land sind das ganze Jahr über frische Früchte und Gemüse erhältlich. Wer also den Willen hat, der kann seine Ernährung hier ganz einfach auf gesund umstellen.

Dass das funktioniert zeigt auch das relativ hohe Durchschnittsalter der lokalen Bevölkerung und dies obwohl nicht alle Einheimischen Zugang zu ausgezeichneter Gesundheitsversorgung haben.

Gesund leben in Costa Rica

Ausgezeichnetes Klima

Mal abgesehen von Personen, die sich bei Minustemperaturen am wohlsten fühlen, findet hier jeder eine passende Klimazone. Wenn es dir an der Küste zu warm ist, dann findest du problemlos andere Zonen, wo es weniger heiss ist. Weit oben in den Bergen kann es sogar zwischendurch richtig kühl werden. Wer es mag…

Insbesondere in einigen Teilen der Provinz Alajuela findest du ein sehr angenehmes Klima vor, welches das ganze Jahr anhält. Durchgehend 25 Grad… das hört sich doch ganz gut an.

Wenn du an Costa Rica denkst kommst du ins Träumen?
Du könntest dir ein Leben hier vorstellen?
Auswandern ist dein Traum…?

Aber… du bist dir nicht sicher und hast so viele Fragen!

Dann helfen wir dir gern…

Gute medizinische Versorgung

Über die medizinische Versorgung im Land lässt sich sicherlich streiten. Auf jeden Fall gibt es auch Personen, die schlechte Erfahrungen gemacht haben. Insgesamt ist die medizinische Versorgung gut.

Ein wichtiger Punkt ist jedoch, dass auch der Gang in eine private Klinik recht kostengünstig ist und du somit nicht nur auf die staatliche Versorgung angewiesen sein musst. Ab einem bestimmten Alter oder aufgrund von bekannten gesundheitlichen Problemen solltest du das in deinem Budget einrechnen.

Aufpassen musst du hier insbesondere auch betreffend deinem Standort. Die medizinische Versorgung variiert extrem je nach Ort. Die besten Kliniken, vor allem im privaten Bereich, befinden sich in und um San José. Bevor du dich also an einem Ort niederlässt, musst du dir unbedingt die vorhandenen medizinischen Einrichtungen ansehen.

Lies auch: Warum in San José leben?

Krankenhaus in Costa Rica

Freundliche Menschen

Pura vida ist Programm in Costa Rica und es ist kein Wunder, dass Costa Rica immer wieder weit oben zu finden ist, wenn es um die allgemeine Zufriedenheit der Leute geht (siehe das glücklichste Land der Welt).

Die Leute in Costa Rica werden von Besuchern insgesamt als sehr freundlich wahrgenommen. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn du nicht nur als Tourist unterwegs bist und ein wenig abseits der Touristenorte unterwegs bist. Denn klar, im Touristenort ist der Ausländer eben das Geschäft und wird teilweise auch so angesehen.

Wenn du jedoch offen bist, auf die Einheimischen zugehst und dazu etwas Spanisch lernst, dann wirst du mit Sicherheit auf offene Menschen treffen, die hilfsbereit und freundlich sind.

Gute Infrastruktur

Klar, über die Zustände der Strassen wird gerne mal gelästert (zum Teil zu recht). Zudem sind die Verkehrszustände in und um San José manchmal extrem. Aber schlussendlich kommt man in Costa Rica recht schnell von einem Punkt an den anderen und dies auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Deine Handyverbindung kann mal etwas „holprig“ sein, Stromausfälle passieren und das Internet ist etwas teurer als du das vielleicht gewohnt bist… aber… es funktioniert doch alles irgendwie.

Die Infrastruktur in Costa Rica ist sicherlich nicht die beste, jedoch im weltweiten Vergleich bestimmt im oberen Drittel. Auch hier kommt es zum Teil wieder stark auf deinen Wohnort an. Wenn du also von einem Service (z.B. dem Internet) extrem abhängig bist, dann kläre frühzeitig ab, ob die Infrastruktur deinen Vorstellungen entspricht.

Mehr dazu: Verkehr in Costa Rica

Generell ein sehr schönes Land

Ich habe kaum jemanden getroffen, der von Costa Rica nicht begeistert war. Es ist zweifellos ein sehr schönes Land, das sehr viel zu bieten hat. Insbesondere wenn du auf Natur stehst gibt es hier so vieles zu tun und zu erleben.

Ein Tipp dazu: Mit der Aufenthaltsbewilligung kosten Eintritte in Nationalparks und weitere Aktivitäten ca. 10 Mal weniger als für Touristen. Da lässt sich also einiges unternehmen.

Costa Rica ist zudem auch sehr vielfältig. Sowohl was die Natur betrifft, als auch der Lebensstil. Im Zentraltal lebt es sich definitiv komplett anders, als etwa in Limón oder an der Pazifikküste.

Linktipp: Als Rentner in Costa Rica leben

Titelbild: pacificazure

Auswandern nach Costa Rica

Gerne unterstützen wir dich dabei!

Ich will mehr Infos!

Das könnte dich auch interessieren

Dani Schenker

Ich lebe seit Januar 2008 in Costa Rica, seit 2013 sogar ganz offiziell, mit Aufenthaltsbewilligung und alles was dazu gehört. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich mit diversen Internetdienstleistungen. Ich wohne mit meiner Familie in Paraíso, in der Nähe von Cartago.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.