9 Spezialitäten, die man in Costa Rica probiert haben muss

Im ganz allgemeinen ist Costa Rica für Fisch- und Meeresfrüchtegeniesser sowie Fruchtliebhaber ein Traum. Selbstverständlich isst man auch Fleisch. Das Essen wird im Gegensatz zu Vorurteilen nicht scharf serviert. Du findest jedoch immer eine Sauce in greifbarer Nähe, um beim Geschmack nachzuhelfen (Tabasco, Chilero, Salsa Lizano, …).

Folgende landestypische Speisen und Getränke empfehlen wir dir auf jeden Fall zu probieren, wenn du hier bist.

Gallo Pinto

Gallo Pinto ist das traditionelle Frühstück der Ticos. Dieses ist nahrhaft und besteht aus Reis gemischt mit Bohnen, Platano (Kochbanane) und wird zusammen mit Maistrotillas serviert.

Je nach Wunsch erhältst du dazu entweder Rührei, Spiegelei oder wie im Bild unten queso frito (gebratener weisser Käse). Alternativen variieren je nach Koch resp. Restaurant.

Kaffee

Costa Rica’s Hauptexportgut ist Kaffee und dieser gilt als einer der besten weltweit. Was dazu führt, dass du das in Europa geliebte Heissgetränk als Spezialität Costa Ricas ansehen musst. Falls du Kaffee magst, wirst du den hiesigen lieben!

Diverse Anbaugebiete hier bieten Touren an. Es ist sehr interessant zu sehen wie der Weg des Kaffees beginnt – dies solltest du dir nicht entgehen lassen!

Ceviche

Ceviche wird kühl serviert und besteht zum Hauptsächlichen aus Fisch. Dieser wird zusammen mit klein gehackten Zwiebeln, Peperoni (Paprika) wie auch einem in Costa Rica viel verwendetem Kräutchen – Koriander – in einer Schale mit Zitrusflüssigkeit eingelegt. Nach einiger Zeit im Kühlschrank wurde der Fisch in der Flüssigkeit „gekocht“ wie man hier sagt und kann anschliessend so serviert werden.

Alternativ kannst du ein Ceviche anstatt mit Fisch auch mit Crevetten bestellen.

Empanadas

Die Empanadas werden aus Mais-Mehl hergestellt und sind mit Fleisch (Schwein, Rind oder Poulet), Käse, Bohnenmus, Thun oder auch gewürfelten Kartoffeln gefüllt. Nach dem Frittieren isst man sie meist ohne Besteck in einer Serviette. Grössen können variieren, einige sind sogar gigantisch.

Empanadas, Costa Rica

Foto: jules

Tamal

Die Tamales bestehen aus Maismehl, welches in der Mitte eingelegt entweder Schweinefleisch oder Hähnchen enthalten und in einem Bananenblatt eingewickelt sind. Nachdem das geschnürte Päcklein gekocht wurde, kann man es sofort (ohne das Blatt) geniessen. Tamales isst du das ganze Jahr durch, vermehrt jedoch um die Weihnachtszeit.

Du möchtest Costa Rica gerne kennen lernen und hierher reisen?

Kein Problem, wir können dir helfen! Mit einer unverbindlichen Offerte für deine massgeschneiderte Costa Rica Reise.

Tropenbooking

 

Rompope

Wie die Tamales, konsumiert man Rompope auch typischerweise um die Weihnachtszeit. Es ist ein hiesiger Eierlikör und besteht aus Milch, Kondensmilch, Eigelb, verschiedenen süssenden Zutaten wie Zucker, Zimt usw. Abschliessend erhält das Getränk natürlich den gewünschten Schuss an Rum und voilà. Kühl geniessen! Das ist eventuell die verrückteste unter den Spezialitäten, da das Getränk auch Kindern serviert wird. Auch gibt es viele hausgemachten Rompope von denen du lieber nicht zu viel trinkst (relativ viel Alkohol).

Casado

Casado besteht aus Reis, Bohnen, Salat und wahlweise aus Poulet (Hähnchen), Schweine- oder Rindfleisch als auch Fisch.

„Eigentlich nichts Spezielles“ möchte man sagen. Ist so, es ist jedoch traditionell, du findest es auf jeder Speisekarte und nicht zuletzt enthält es von allem etwas. Ausserdem lässt es mit seiner persönlichen Wahl viele Variationen zu.

Fruchtgetränke

In Costa Rica findest du Früchte, welche bekannt sind. Jedoch findest du eine Vielzahl an Früchten mehr, die du bestimmt noch nicht im Supermarkt in Zentraleuropa gesehen hast. Als ich das erste Mal hier war, kam ich in den Genuss diverse dieser Früchte zu probieren – ich könnte nun beim besten Willen aber keine abschliessende Liste erstellen.

Mein Vorschlag für dich: Einfach probieren!

Die Fruchtgetränke werden in vielen Hotels täglich frisch zubereitet. Alternativ zum wässrigen Saft, gibt es Variationen mit Milch und du kannst sie somit mit einem Shake vergleichen. Diese Getränke werden zu jeder Tages- und Nachtzeit und zu jeglichem Essen serviert.

Tres Leches

Tres Leches ist ein Dessert, welches aus drei verschiedenen Arten Milch besteht. Es scheint somit auch förmlich auf dem Teller zu zerlaufen und kann am ehesten mit einem Tiramisu verglichen werden. Es ist süss und wird kühl genossen. Schon probiert?

Haben wir dich auf den Geschmack gebracht? Welche Spezialität würdest du auf jeden Fall probieren wollen und welche allfällig weniger? Gerne lesen wir deine Meinung.

Pura vida!

Titelbild: Chad Jones.

Fasziniert von Costa Rica?

Uns geht es genau so. Darum leben wir auch hier!

Du möchtest das Land und die Leute kennen lernen?

Das könnte dich auch interessieren

Marc Tschallener

Meine Frau und ich wohnen seit Dezember 2014 in der Stadt Cartago im Zentraltal Costa Ricas. Was für meine Frau eine Rückkehr in ihr Heimatland, ist für mich eine Auswanderung aus der Schweiz nach Zentralamerika. Hier arbeite ich im Tourismus-Bereich, in einer erfolgreichen Destination Management-Agentur.

2 Antworten
  1. Isabel
    Isabel says:

    Klingt alles sehr lecker! Mir hat besonders das Gallo pinto geschmeckt. Zwei Freundinnen von mir haben beide ein Austauschjahr in Costa Rica gemacht und wollten mir unbedingt das Gallo Pinto zeigen. Fazit: es hat sehr sehr gut geschmeckt, vor allem die Kochbananen haben sehr gut geschmeckt. Außerdem kann es ganz leicht selbst zubereitet werden. Der wässrige Saft dagegen ist eher Geschmacksache, ich persönlich trinke liebe den frisch gepressten Saft ohne Wasser 🙂 ich werde bald für 4 Wochen nach Costa Rica für einen Spanischkurs fliegen und bin schon sehr gespannt, was es noch alles zu entdecken. Diese Seite ist auf jeden Fall top!

    Antworten
    • Marc Tschallener
      Marc Tschallener says:

      Hi Isabel

      Danke für deinen Input und das Feedback!

      Klar, beim Essen geht es immer in die Richtung „Geschmacksache“. Gallo Pinto esse ich z.B. nicht früh am Morgen. Da esse ich lieber eine Schale mit Corn Flakes.
      Aber unterwegs, wenn ich nicht allzu früh auf sein muss, dann ist Gallo Pinto eine super Alternative, welche Energie für den Tag liefert.
      Eine gute Anreise und einen schönen Aufenthalt bereits jetzt von meiner Seite.

      Pura vida & stay tuned!
      Marc

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.